Gesundheitstipp 21/51: Ein Termin mit dir selbst

Termin für dich selbst

Termin für dich selbst

Eine Verabredung mit dir selbst, das kommt dir komisch vor?

Das kann ich mir vorstellen, denn bei den meisten Menschen stehen zwar eine Menge Verpflichtungen im Kalender, jedoch die schönen Sachen laufen so nebenbei oder gar nicht.

Nichts ist  gut genug oder ausreichend, die Messlatte der Strebsam- und Betriebsamkeit liegt im Moment bei uns in Deutschland ziemlich hoch. Nur wer viel leistet, ist dabei. Nur wer viel leistet, ist anerkannt. So glauben wir.

Kann das gut gehen und macht das vor allem Spass?

Im Gesundheitstipp von dieser Woche möchte ich dir folgendes vorschlagen. Trage dir in deinen wöchentlichen Terminkalender mindestens einen Termin ein, der nur ganz für dich alleine reserviert ist.

Geh  zum Friseur, zum Yoga, setz dich auf den Balkon, lies ein Buch oder genieße ein entspannendes Wannenbad. Ich bin mir sicher, dir fällt was geeignetes ein.

Hauptsache, du widmest dich in dieser Zeit ganz dir selbst.

Ohne schlechtes Gewissen. Ohne rotierende Birne, was hinterher alles noch zu tun ist. Anknüpfend an den Gesundheitstipp von letzter Woche, kannst du den gegenwärtigen Augenblick voll und ganz genießen.

Wichtig finde ich auch, dass du in dieser Zeit was richtig luxuriös Schönes machst. Etwas was dir Spass macht und Energie bringt. Irgendwas von dem du spürst, dass es für diesen Moment genau das Richtige ist.  Wenn du faul sein willst, sei faul. Was nützt es Sport zu treiben, nur weil alle sagen, das ist gesund? Wenn du einen großen Eisbecher löffeln willst, dann mach das doch einfach mal. (….aber bitte nicht jede Woche! – das würde ich dann ungern mental unterstützen wollen). Und wenn du Extremsport betreiben willst, dann birgt das sicherlich auch ein gewisses Risiko. Wenn es dich in dieser Woche oder diesem Moment glücklich macht, dann ist es richtig. Denk nicht zu viel darüber nach.

Hauptsache, du kreierst dir den gewissen Freiraum.

Ich bin mir sicher, danach gehen dir die Verpflichtungen danach nur so von der Hand. Weil du Kraft getankt hast. Doch nicht nur die kurzfristigen Erledigungen werden besser laufen. Langfristig wirst du einfach zufriedener und damit gesünder sein, weil du dein Leben mit Inhalten füllen kannst, die dich beglücken. Dies birgt einen unschätzbaren Wert in sich und ist mit keiner Therapie zu ersetzen.

Ich bin wahnsinnig neugierig, was du dir so in den Kalender trägst. Vielleicht verrätst du es mir ja unten im Kommentarfeld

Dieser Beitrag ist Teil einer wöchentlich erscheinenden Artikelserie. Der nächste Gesundheitstipp erscheint in einer Woche. Schau gerne wieder vorbei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.