Gesundheitstipp 30/51: Die Welt aus Kinderaugen sehen

Kaleidoskop - Blick aus Kinderaugen

Kaleidoskop – Blick aus Kinderaugen

Wünschst du dir auch so dann und wann etwas mehr Unbeschwertheit, kindliche Neugier und heiteres Lachen? Soll die Welt auch einfach mal nur facettenreich bunt sein, wie der Blick in ein Kaleidoskop? Im Gesundheitstipp von dieser Woche möchte ich dich ermuntern, genau dieses wieder zu praktizieren.

Einfach die Welt, den Alltag aus Kinderaugen betrachten und mal schauen, wie sich die Sicht auf die Dinge verändert. Ein Kind bewertet nicht, denkt nicht analytisch und ist in erster Linie eines.

NEUGIERIG

Erst gestern war ich mit Freunden in einem Lokal essen und kaum saßen wir, bemerkte der Zweieinhalbjährige Sohn ganz überzeugt: „Gleich kommt das Essen“. Das ist doch famos. Diese grundsichere Einstellung, dass das Bedürfnis umgehend gestillt wird. Ohne gedankliche Umschweife.

Ich hingegen, setze mich und denke als Erstes: „Hm. Wo ist der für mich beste Platz. Und. Tropft auch hoffentlich nix von der Linde. Und. Na mal schauen, wann die Kellnerin die Karte bringt. Und. Ist der Tisch eigentlich abgewischt? Und. Wann kommt die denn endlich mal, ich habe Hunger. Und. Was bestellen die anderen? Und. Bestellung aufgeben und ungeduldig werden, weil die anderen unschlüssig sind. Und. Warum nimmt sie uns denn genau wie alle anderen Kellner sofort nach Bestellung alle Karten weg. Vielleicht will ich ja noch was? Hm…. Und so weiter und so fort…… „

Begleitet von einem freudigen Kinderkrietschen und Klatschen kam dann irgendwann unser Essen. Wann hast du dich denn das letzte Mal in dieser Form über ein Essen gefreut?

Fällt es Dir auf? Wir Erwachsenen bestehen in erster Linie aus Gedanken. Aus Vergleichen,  Bewertungen und Fragen. Möglicherweise aus gutem Grund. Sicherlich haben wir alle unsere Erfahrungen gemacht, auf denen unsere jetzigen Verhaltensweisen gründen. Alles gut soweit und auch alles richtig. Doch so ab und an eigentlich auch bisschen schade, oder? Das Leben könnte bedeutend unbeschwerter sein, wenn wir es doch nur ließen ….

Gönn dir doch diese Woche mal den unbeschwerten Blick aus Kinderaugen und sei neugierig, wie einfach alles plötzlich wird. Ich muss jetzt schon schmunzeln, wenn ich nur daran denke.

Dieser Beitrag ist Teil einer wöchentlich erscheinenden Artikelserie. Der nächste Gesundheitstipp erscheint in einer Woche. Schau gern wieder vorbei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.