Gesundheitstipp 34/51: Dem Flow deines Weges folgen

Folge dem Flow deines Weges

Folge dem Flow deines Weges

Du kennst das sicherlich. Da ist diese eine Sache in deinem Leben, die lässt dich überhaupt nicht mehr los. Du willst das einfach machen, es scheint keine Alternative zu geben und das ist gut so. Alles in dir brennt förmlich für diese eine Geschichte. Das Herz schreit ja ja ja, der Verstand meint – ich weiß nicht so recht, denn eigentlich müssten ja noch so viele andere Sachen geschafft und gemacht werden.

Mit diesem Gesundheitstipp möchte ich dich inspirieren, deine kostbare Lebenszeit in große und kleine Herzensprojekte zu stecken. Na klar müssen im Leben auch viele Sachen gemacht werden, die wir uns nicht selbst ausgedacht haben. Und na klar geschehen uns im Leben viele Situationen, die wir uns so nicht unbedingt selbst ausgesucht haben.

Aber tief in dir gibt es meistens diesen einen Wunsch, diesen Traum oder diese klitzekleine Idee, die sich leicht anfühlt und die dich weiterträgt. Halte unbedingt an dieser Idee fest, denn sie ist richtig. Auch wenn sie manchmal noch so absonderlich scheint. Wenn du merkst, das Kraft und Energie in dir aufkommt, wenn es um dieses Thema geht – dann ist es dein Thema. Bleib dran, auch wenn der Weg nicht immer klar sichtbar ist.

Bleib auch dran, wenn andere versuchen dich davon abzuhalten. Immer wieder werden sie auftauchen, die Menschen, die dir mit oberflächlichen Bewertungen sagen wollen, das es Quatsch ist. Das das sowieso nicht klappt und du das sowieso nicht schaffst. Das sind deren Bedenken, das ist deren Angst und vielleicht auch deren Neid, das hat mir dir nichts zu tun. Sie kennen nur einen kleinen Ausschnitt deines Weges. Gib nicht so viel auf die, die dich abhalten wollen und die dich damit schwächen. (Eine echte Warnung wirst du erkennen.)

Folge deinem Herz, folge der Sache und folge dem Flow, dem Fluss, der dem ganzen inne wohnt. Es gibt nichts Besseres, als Dinge, die fließend fast wie von selbst geschehen. Verbünde dich dafür mit Menschen, die deine Sprache sprechen, die dich unterstützen und die dich in deiner vollen Kraft dafür sehen.

Letzte Woche auf einer Fortbildung haben wir einen Film angeschaut, in welchem Leute sich stundenlang durch die Wüste bewegt haben. Rein geografisch betrachtet ist Verirren in Zusammenhang mit Wüste natürlich ein großes Thema, doch es ging hierbei um eine andere Botschaft.

Folgender Satz tauchte auf, welchen ich als sehr wahr empfand:

„Wer Vertrauen hat, verirrt sich nicht“

(aus: der Prinz, der seine Seele betrachtete)

 

In diesem Sinne wünsche ich dir eine schöne kraftvolle Woche.

Dieser Artikel ist Teil einer wöchentlich erscheinenden Beitragsserie. Der nächste Gesundheitstipp erscheint in einer Woche. Schau gern wieder rein.

 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.