Gesundheitstipp 40/51: Ingwerwasser gegen Erkältungen

heißes Ingwerwasser

heißes Ingwerwasser

Es geht los. Es schnieft und hustet wieder an jeder Ecke. Herbst. Kalt. Bald auch wieder sehr zeitig dunkel. Sprühregen und Heizungsluft. Angriff auf unsere Schleimhäute. Aus diesem Grund gibt es als Gesundheitstipp diese Woche dringend die Empfehlung, gut für sich zu sorgen und damit Erkältungstierchen keinerlei Eintrittspforten zu bieten. Ausreichend schlafen, genug trinken, vollwertig essen und auch Bewegung an der frischen Luft hilft, das Immunsystem zu stärken und die Schleimhäute gut zu durchbluten. Im Grunde nichts Neues und dennoch kommen jetzt Tag für Tag wieder Krankmeldungen.

Mein Lieblingsgetränk, wenn es um Erkältungen beziehungsweise um deren Vermeidung geht, ist das heiße, leicht scharfe Ingwerwasser. Das wärmt so richtig schön durch und durchblutet den ganzen Körper ordentlich. Besonders wenn diese Fröstelphase vor einer drohenden Erkältung sich zeigt, kann Ingwer hier doch noch ein kleines Wunder bewirken. Denn genau wie bei einem heißen Wannenbad oder dem Schwitzen unter der dicken Bettdecke, verziehen sich die Eindringlinge, wenn der Organismus überwärmt wird.

Für das Ingwerwasser schneide ich ein Stück des sogenannten Rhizomes in kleine Scheiben oder Stücke und übergiese es mit heißem Wasser. Wahlweise kannst du es natürlich auch raspeln.

Du kannst ebenfalls nach deinen Vorlieben entscheiden, ob dir der Ingwer mit oder ohne Schale besser schmeckt. Beides geht. Mit Schale ist er ein wenig bitterer. Ich bevorzuge Ingwer ohne Schale und schäle ihn mit einem Messer oder Teelöffel.  So richtig weiß man nie, wer denn wo in der Hand hatte und auf was für Umstände er auf seiner Reise gestoßen ist. Grundlegend ist die Schale jedoch nicht giftig.

Das Getränk lässt sich gut mit Zitrone oder Honig verfeinern. Hierbei ist natürlich gut, wenn der Honig nicht direkt ins kochende Wasser mit hineinkommt, da sonst deren positive Wirkung verpufft. Den Honig also erst kurz vorm Trinken hinzufügen.

Das Wirkspektrum von Ingwer ist sehr groß. Bei Patienten habe ich beobachtet, dass die Schmerzen weniger werden. Wobei hat er dir schon mal phänomenal geholfen oder wofür setzt du ihn am liebsten ein? Schreib mir gern ins Kommentarfeld.

Dieser Beitrag ist Teil einer wöchentlich erscheinenden Artikelserie. Der nächste Gesundheitstipp erscheint in einer Woche. Schau gern wieder rein.

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.