Und hier ist Deine Mithilfe gefragt – online-Petition zur Anerkennung der Osteopathie als eigenständiges Berufsbild

Mittlerweile sind wirklich viele Menschen in Deutschland von der Wirksamkeit der Osteopathie überzeugt. Die Nachfrage steigt und damit auch die ideelle Anerkennung.

Doch wie sieht es mit der staatlichen Anerkennung in Deutschland aus?

Nicht wirklich gut. Bereits zu Anfang meiner Ausbildung (das war im Jahr 2002) wurde uns Hoffnung gemacht, das bis zum Ende der Ausbildung (2007) die Anerkennung erreicht sein wird. Na da war wohl viel Wunschdenken dabei, denn bis heute ist die Osteopathie LEIDER kein eigenständiger und damit staatlich anerkannter Beruf.

Dies wäre dringend notwendig, um die Eigenständigkeit und damit die Wirksamkeit  der Methode zu erhalten.

Dies wäre dringend zum Schutz der Patienten nötig. Eine klar geregelte Ausbildung durch eine übergeordnete Instanz würde ziemlich schnell verdeutlichen, wer eine längere Ausbildung samt Tiefenprüfung absolviert hat oder wer eben nur ein paar Wochenendkurse mitgemacht hat.

Im Moment darf jeder, aber auch jeder das Wort Osteopathie auf sein Praxisschild schreiben. Patientenschutz sieht aus meiner Sicht anders aus. Das volle Auskosten der osteopathischen Möglichkeiten ebenso.

Deswegen BETEILIGE DICH am besten jetzt gleich an der online-Petition zur Anerkennung dieses Berufes. Es ist wirklich wichtig. https://epetitionen.bundestag.de/petitionen/_2014/_07/_29/Petition_53837.html

Um teilzunehmen musst Du im Formular lediglich Deine Adresse und eine e-mail-Adresse eintragen, das dauert vielleicht eine Minute.

Vielen Dank.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.