weihnachtliche Haferplätzchen

Heute möchte ich Euch passend zum ersten Advent ein sehr unkompliziertes und leicht nachvollziehbares Plätzchenrezept vorstellen.

Haferplätzchen

Haferplätzchen

 

 

 

 

 

 

Hier die schmale Zutatenliste:

  • 2 reife Bananen
  • 150 Gramm zarte Haferflocken
  • 80 Gramm Trockenfrüchte (zum Beispiel Trockenpflaumen, Aprikosen, Rosinen ….)
  • 1/2 Teelöffel Zimt
SAMSUNG CSC

Bananen, Haferflocken, Trockenfrüchte

 

 

 

 

 

 

…fast nicht zu glauben – aber das es auch schon!

Den Backofen jetzt auf 175 Grad vorheizen.

Für die Zubereitung zunächst die Trockenfrüchte etwas zerkleinern. Ich mache das im Mixer und weiche die Früchte dann mit ein paar Esslöffeln Wasser ein. Dann die Banenen im Mixer zu einem Brei verarbeiten.

Zu diesem Brei fügt Ihr nun die Haferflocken und die Trockenfrüchte und den Zimt hinzu und knetet das Ganze, bis es eine einheitliche Masse ist.

Mit zwei Teelöffeln bringt Ihr den Teig nun auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech. Erst einen Kleks machen, dann etwas modellieren, dass so etwas wie ein Keks entsteht …

Ab in den Ofen und in ungefähr 15 Minuten sind die Haferplätzchen fertig.

Das Plus an diesen Plätzchen:

Ich finde sie sehr lecker, sie sind Mehl- und Zuckerfrei und lassen sich wirklich in sehr kurzer Zeit zubreiten.

 

 

2 thoughts on “weihnachtliche Haferplätzchen

  1. Hallo Frau Hintringer,
    ihr Plätzchenrezept ist heute in Kanada gelandet, bei meiner Tochter,die unbedingt wie sie es kennt Weihnachtsplätzchen backen will,aber in der gemieteten Wohnung weder Mixer noch weiteres Zubehör vorfindet.
    Bin gespannt,was sie berichtet. Danke für das Rezept.

    • Hallo Frau Spitzer. Großartig … na dann bin ich auch mal gespannt, ob Ihre Tochter die Plätzchen herstellen konnte. Lg Sandra Hintringer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.