Pak Choi – vielfältiges Gemüse

Pak Choi

Reichhaltiges Gemüse füllt unsere Küche. Das Gemüse, was ich heute hier in den Blog bringe wird noch gar nicht all zu lange in Europa kultiviert und damit in unseren Töpfen verwendet. Es geht um Pak Choi, den man auch chinesischen Senfkohl oder Blätterkohl nennt.

Das erste Mal habe ich Pak Choi tatsächlich in China gegessen. Lang ist es her und ich erinnere mich immer wieder gern an die asiatische Küche. Es muss so 2009 gewesen sein. Das grüne Gemüse wurde zusammen mit Knoblauch sanft in Sojasauce geschwenkt und uns dann einzeln auf Tellern auf dem Tisch serviert. Von dort nahm man sich dann etwas Reis und etwas Gemüse in sein kleines Schälchen.

In manchen Restaurants wurde diese Speise mit etwas Chili versetzt. Vor allem die Sichuan Küche ist für ihre Schärfe bekannt. Dazu wurde eine Schale Reis und kostenfrei Tee serviert. Schon nach wenige Tagen waren wir geübt genug, selbst den kleinteiligen Reis mit Stäbchen zu essen und während wir unseren Stolz darüber zu verbergen versuchten, lehnten wir cool das übliche Besteck ab. Schön, wie dieses Gemüse meine Erinnerungen wachrüttelt. Continue reading

Buchveröffentlichung: Der Vagusnerv – Unser innerer Therapeut

Einige Tage ist es nun schon her, seit mein erstes Buch das Licht der Welt erblickt hat. Ich muss zugeben, das ist wirklich eine aufregende Sache und passiert wahrscheinlich nicht so oft in (m)einem Leben.

Ungefähr 1,5 Jahre hat es vom ersten Telefonat mit dem Verlag bis zum Erscheinen gedauert. Und während wir uns hier in Deutschland im vorweihnachtlichen Lockdown 2020 orientieren mussten, habe ich mich nebenbei in meine Tastatur vertieft. Was dabei herausgekommen ist, seht Ihr zumindest in Kurzzusammenfassung schon mal auf dem Cover hier links.

Zum konkreten Inhalt komme ich gleich, denn zunächst möchte ich rückblickend resümieren, das eine sinnhafte Aufgabe sehr wohl gleichzeitig eine nützliche Vermeidungsstragie sein kann. Continue reading

Die Pollensaison geht los – Frühjahrsblüher und Allergien

Letztes Wochenende habe ich die ersten Frühblüher entdeckt und leider haben sich auch direkt die ersten Pollen in Form von Niesen und Augenjucken bei mir gezeigt. Und so freue ich mich, dass meine neue Praxiskollegin Gabriele Oppermann in einem Gastbeitrag ein paar Impulse zu Frühjahrsblühern und Allergien zusammengestellt hat – und hier ist er schon:

Alle Jahre wieder kommt im Frühjahr das Elend mit den Allergien. Ganz vorneweg – der Heuschnupfen.

Was kann man tun, damit der Heuschnupfen nicht so überhand nimmt und man den schönen Frühling tatsächlich auch genießen kann? Continue reading

Gesunde Tipps für Online-Meetings

(Beitrag enthält Werbung) Gerade komme ich aus einer mehrtägigen Online-Weiterbildung und aus dem Grund dreht sich dieser Beitrag um einige Tipps für Online-Meetings. Ich gucke natürlich immer durch die Brille der Gesundheit und die Stühle auf dem Foto verraten es auch schon. Es wird in diesem Beitrag um Körper und Geist in Bezug auf längere Online-Sessions gehen. Zu den Stühlen die ich verwende, werde ich auch ein paar Worte verlieren.

In meinem Seminar ging es um das Thema Scham und Schuld und allein der Eindämmungsverordnung ist es zu verdanken, dass ich da überhaupt noch reingeschlittert bin. Das Seminar war eigentlich als Präsenzseminar in Berlin gedacht. Nun fand es doch online statt und die Dozentin Marianne Bentzen hat sich entschieden, die komplette Warteliste mit hineinzulassen. Das ist wirklich großartig und aus meiner Sicht ist es auch völlig egal, ob da 50 oder 80 Leute zuhören. Ich für meinen Teil bin richtig begeistert von dieser Art von Weiterbildungen und dennoch habe ich einige Gedanken, wie es für alle Beteiligten möglichst angenehm werden kann. Continue reading

Wirsing-Karotte-Kartoffel-Suppe mit Kokos

Heute gibt es seit langem mal wieder ein Rezepte-Impuls von mir. Ich vermute, ihr seid nach der lange andauernden Phase der Selbstversorgung alle wesentlich raffiniertere Köchinnen und Köche als ich. Versteht mein Rezept eher als Impuls, was es demnächst auch in eurem Topf mal wieder geben könnte.

Wie bin ich dieses Mal auf Wirsing gekommen? Das ist so banal, dass ich es mir kaum zu schreiben traue. Bei mir kommt in den Topf, was freiwillig im Supermarkt in den Korb springt. Man könnte es auch instinktives Essen bezeichnen. Heute hat mich ein Wirsing angelacht – also gibt es Wirsingsuppe. Ich mag dieses kräftige Grün, betaste gern die interessante Haptik. Naja und insgesamt ist so ein Wirsing ja ein Kunstwerk der Natur.  Zu Hause schaue ich meistens, was sonst noch so da ist. Da fanden sich heute ein paar Möhren, paar Kartoffeln und eine Dose Kokosmilch. Continue reading

Alle Jahre wieder … oder doch nicht?

Was ist war das nur für ein Jahr. Und vor allem, wie schnell ist es an uns vorbeigerast. Eben noch sind wir im Januar oder war es doch schon Februar? Wir sehen weiße Plastikmännchen durch Wuhan stapfen. Wie sie Straßen absperren und wie sie Bewohnern verbieten, in ihre Wohnviertel zurückzukehren. Dramatische Szenen spielen sich ab. Ach, weit weg. Ist doch bloß China. Die haben doch ständig irgendwelche Keime. Das kann uns doch nicht passieren. Wir sind doch sauber … uups … das hat wohl mit sauber nicht ganz so viel zu tun, oder? Continue reading

Warum echte Helden nicht wirklich auf der Couch liegen sollten …

Liebe Leute. Ich möcht´s heute kurz machen und aber dennoch meine Gedanken loswerden. Unlängst hat die Bundesregierung ein paar Videos rausgehauen, die uns suggerieren wollen, dass wir alle echte Helden sind, wenn wir während der Pandemie wie die hinterletzten Penner auf der Couch rumlümmeln.

Die Chipstüte in der Hand, kalte Ravioli aus der Büchse löffeln, Softdrinks ohne Ende in uns kippen, Fernsehen und vielleicht gerade noch am Rechner zocken … puh.

Das ganze ist verpackt und inszeniert, als würden Kriegsveteranen mit zittriger oder auch mit stolzer Stimme über „damals“ sprechen …

…damals… es war 2020.

Es spielt völlig überzogene dramatische Musik, irgendwo taucht eine Medaille auf, schweifen Augen in die Erinnerung und die Couch wird plötzlich zur Front.

Eins passt nicht zum nächsten. Ich muss lachen – obwohl ich es nicht zum Lachen finde.

Das lässt mich stutzig werden und genauer darüber nachdenken … Continue reading

Warum der Mund-Nase-Schutz triggert und was wir alle dagegen tun können

Ich freue mich, dass du den Beitrag angeklickt hast. Das heißt in meinem Empfinden, du bist zumindest neugierig und auch offen, einige meiner Gedanken zum kontrovers erlebten und diskutierten Thema Mund-Nasen-Schutz zu lesen. Dafür danke ich dir sehr. Sollte ich in irgendeinem Abschnitt eine Formulierung benutzen, die dich trifft, mit der du dich verletzt fühlst, möchte ich mich dieses Mal bereits im Vorfeld entlasten. Nimm meine Worte, die dich möglicherweise unsanft berühren, vielleicht sogar triggern, nicht persönlich. Ich schreibe und berichte aus einer breiten Beobachtung meines Alltages und meiner Praxis. Ich meine nicht dich persönlich.

Im ersten Teil geht es darum, warum wir Menschen uns durch die Masken so angetriggert fühlen. Im zweiten Teil erfährst du ein paar Merkmale, an denen man leicht erkennen kann, dass ein Mitmensch mächtig aufgeregt ist und im dritten Teil gebe ich ein paar Tipps, wir wir uns alle gegenseitig beim Tragen und Kommunizieren mit der Maske unterstützen können. Continue reading

12 Tipps gegen Schlafstörungen

Hin- und Herwälzen, Gedankenkreisen, die Nacht zum Tage machen. Unzählig viele Deutsche kennen das leidliche Phänomen der Schlafstörungen. Es geht um Einschlafstörungen und Durchschlafstörungen. Internetquellen berichten mal von 20% mal von 40% aller Deutschen. Allein aus der Praxis kann ich berichten – es gibt sehr viele Betroffene. Falls du also darunter leidest, lass dir sagen – du bist nicht allein.

Als Schlafstörung bezeichnet man Unterbrechnungen des Nachtschlafes oder die schon oben genannte Einschlafstörung. Ursachen gibt es eine Menge, selten lassen sie sich verallgemeinern. Jeder hat seinen eigenen Körper, jeder sein eigenes mehr oder weniger aufregendes Leben. Allerdings gibt es eine Reihe von Maßnahmen, welche zumindest die Wahrscheinlichkeit deutlich erhöhen, dass der Körper zu seiner wohlverdienten natürlichen Ruhefähigkeit und damit Regenerationszeit findet.

Leidest du auch unter Schlafstörungen? Dann arbeite einfach diese folgende Liste systematisch ab. Continue reading

Über Osteopathie und was das Ganze mit Esoterik zu tun hat

Schon lange beschäftigen mich Gedanken wie: Ist Osteopathie esoterisch? Was ist überhaupt Esoterik? Ist alles was im Maß der öffentlichen Meinung nicht ausreichend wissenschaftlich belegt ist, automatisch esoterisch? Weil inhaltlich nicht greifbar?

Und zählt die Frage nach einer Gefühlslage oder der persönlichen Wahrnehmung schon als Esoterik?

Längst fühlte ich mich unangesprochen angesprochen, als folgende Definition von Osteopathie zu mir kam: „Aah, Osteopathie. Das ist doch eine erweiterte Physiotherapie nur mit esoterischem Umbau“.

Ach herrje. Recht pauschal beziffert, wie ich finde. Continue reading