#GedankenzurKrise4: …geht die Konzentration jetzt flöten?

Reading Time: 2 minutes

Ich bin alarmiert. Höchst alarmiert. Wie ihr vielleicht wisst, radle ich ja nun seit Juli letzten Jahres brav jeden Tag nach Babelsberg in meine Praxis. Das sind 8 Kilometer – eine Strecke. Im verkehrstechnischen Miteinander war das noch nie die Traumstrecke. Schon immer hatte ich das Gefühl, muss ich unentwegt wachsam sein, dass ich in keine Kollision verwickelt werde. Also Recht haben – und Recht bekommen sind ja so eine Sache.

Was ich aber die letzten Tage beobachte, ist noch mal anders. Continue reading

Osteopathie und Infektionskrankheiten – wie passen die 2 Worte in Zeiten von Corona zusammen?

Reading Time: 14 minutes

Wann, wenn nicht im Zuge einer Pandemie, könnten wir das Thema Osteopathie und Infektionskrankheiten besser zum Gespräch bringen? Dieser Beitrag beinhaltet sowohl meine persönliche Meinung als auch eine mittlerweile 14 Quellen bindende Linksammlung zum Thema, die ich fortlaufend erweitern werde.

Du kannst den Text hier via Youtube anhören:

 

1. Ein paar einleitende Worte zum Thema Osteopathie und Infektionskrankheiten

Wir schreiben April 2020, die Welt hält geschockt den Atem an. Traumatherapeutisch definiert befinden wir uns mitten in einem sogenannten „unvermeidlichen Angriff.“ Industrielle Standorte stehen still, Existenzen scheitern, Schüler lernen zu Hause und Osteopathen schließen ihre Praxen.

Oder eben auch nicht.

Die Meinungen, wie man sich am allerbesten in dieser Pandemiezeit verhalten könnte, gehen nicht nur in der Osteopathiebranche diametral auseinander. Internetforen kochen hoch, Demos werden organisiert. Die einen sprechen von Freiheitsberaubung während sich andere mit stärkster Angst konfrontiert sehen. Die Idee zu dem heutigen Beitrag hatte ich, zwar in veränderter Form, eigentlich für ein anderes Medium vorgeschlagen, dort wurde er vorerst abgelehnt. Dreistimmig. Das war hart für mich und auch dieses wichtige Thema, dennoch bin ich der ganz festen Überzeugung, dass wir gerade jetzt, wo wir noch ganz am Anfang dieser Pandemie stehen, über die Rolle der Osteopathie in Bezug zu Infektionskrankheiten sprechen sollten. Continue reading

#GedankenzurKrise3: Lassen wir jetzt alle die Hosen runter? Und wie wir die Krise für persönliches Wachstum nutzen können…

Reading Time: 4 minutes

…oder kommt grad´ ungebremst all das aus unserem tiefsten Inneren zu Tage, was wir bislang gut durch nach außen gerichtete Aktivitäten kaschieren konnten?

Diese Woche ist es mir besonders aufgefallen. Egal, wo auch immer ich in meinem derzeit dosierten Radius hingegangen bin – in den Bäcker, in meine Praxis oder den Supermarkt, ja selbst durch die Erzählungen meiner Patienten kam irgendwie immer was ähnliches raus…. diese Woche war eine starke Energie im Gange.

Was meine ich mit Energie? Continue reading

#GedankenzurKrise2: Die Sache mit den Masken

Reading Time: 3 minutes

Nara / Japan (2017)

Na wer hätte das gedacht – wir tragen freiwillig Masken vor Mund und Nase. Bilder, die ich sonst nur von meinen Urlauben in Asien kenne – finden nun auch hier in Deutschland, Europa zur Normalität. Die Achtsamkeit untereinander, welche dadurch signalisiert wird – gefällt mir total. Aber mal abgesehen von der Tatsache, dass ich glaube, dass vielen noch nicht bewusst ist – dass sie sich selbst gar nicht durch die lustig bunten, teils selbst genähten Masken schützen – gibt es für mich noch 3 weitere Aspekte, weshalb ich vor allem das dauerhafte Tragen von Masken nicht sinnvoll finde. Continue reading