Konfusion im Leben und meine 7 Tipps, wie du damit umgehen kannst

Reading Time: 5 minutes

Konfusion im LebenIst Konfusion bei dir oder einem deiner Mitmenschen gerade ein Thema? Wem soll man seinen Glauben jetzt noch schenken? Wem darf man vertrauen? Soll man überhaupt noch an irgendetwas glauben? Oder ist klammheimlicher Rückzug in die eigene kleine Welt die bessere Alternative? Wie du mit der Verwirrung umgehen kannst, welche zur Zeit die Gesellschaft, Partnerschaften und langjährige Freundschaften spaltet, darum soll es im heutigen Blog-Impuls gehen.

Zu Recht wirst du dich fragen, was Konfusion im Leben mit osteopathischem Leben zu tun hat. Wenn du mir schon eine Weile folgst, wirst du gemerkt haben, dass ich nicht ausschließlich rein osteopathische Themen hier verblogge. Ich brenne neben der Osteopathie für die menschliche Psyche und in meinen Beiträgen erzähle Continue reading

#GedankenzurKrise4: …geht die Konzentration jetzt flöten?

Reading Time: 2 minutes

Ich bin alarmiert. Höchst alarmiert. Wie ihr vielleicht wisst, radle ich ja nun seit Juli letzten Jahres brav jeden Tag nach Babelsberg in meine Praxis. Das sind 8 Kilometer – eine Strecke. Im verkehrstechnischen Miteinander war das noch nie die Traumstrecke. Schon immer hatte ich das Gefühl, muss ich unentwegt wachsam sein, dass ich in keine Kollision verwickelt werde. Also Recht haben – und Recht bekommen sind ja so eine Sache.

Was ich aber die letzten Tage beobachte, ist noch mal anders. Continue reading

#Gedanken: In der Stille offenbart sich die Wahrheit

Reading Time: < 1 minute

Wie gut gelingt es mir, in die Stille zu lauschen? Wie gut gelingt es dir in deine Stille zu lauschen?

Real, herzoffen und wertfrei fühlen, spüren – was Wirklichkeit ist? Die eigene Wirklichkeit, die immer da ist. Oft gut und sicher verborgen unter all den Tiefen und auch Oberflächlichkeiten des Alltags.

Sanft wispernd, zart rosé schiebt sich so langsam alles ins Bild.

Ich will wegschauen – aber es schaut mich an.

Ich spüre in meine klare Basis, meinen inneren Reichtum, das Gefühl getragen zu sein und das Gefühl, tragen zu können.

Dankbar sehe ich all das Harte, das Weiche, das Schmerzliche, das Klare, das weit Entfernte, das, was ich kaum entziffern kann, das Haben und das sein dürfen.

Ich lausche noch genauer hin. Möchte mehr wissen… doch es braucht Zeit.

Stille kann so reich sein.

….

(inspiriert durch diese kleine Skulptur, welche wir auf unserer Reise durch Japan entdeckten.)

 

 

 

Diebstahl von geistigem Eigentum – mal wieder hat es mich erwischt. Pfui Spinne!

Reading Time: 2 minutes

Es ist weder cool, es ist auch nicht normal …. das Stehlen geistigen Eigentums stellt eine absolute Urheberrechtsverletzung dar.

Dazu zählen alle persönlichen geistigen Schöpfungen – das heißt also Ideen, Texte sowie Textbausteine.

Das heißt – jeder dieser Blogbeiträge auf diesem ostepathisch-leben Blog ist mein geistiges Eigentum.

Das nun ein Journalist, tätig für einen osteopathischen Berufsverband bei mir Inspiration findet und sich Continue reading

NARM® – Das neuroaffektive Beziehungsmodell nach Larry Heller. Ein Resümee.

Reading Time: 4 minutes

alte Muster durchbrechen – Neues wachsen lassen

Zurück von der NARM® – Fortbildung in Köln, nutze ich doch gleich mal die Gelegenheit, Euch hier zumindest ein wenig teilhaben zu lassen. Nicht nur inhaltlich-technisch habe ich eine Menge in der vergangenen Woche  mitgenommen, denn wie könnte es anders sein – das Thema „Entwicklungstraumen heilen“ hat mir und ich vermute auch den vielen circa 70 anderen Teilnehmern eine Menge Unterstützung in eigenen Belangen gegeben.

Einmal mehr bin ich einem sehr alten Muster auf die Spur gekommen. Dafür bin ich unglaublich dankbar. Ein Muster, welches gut versteckt in den tiefen meines Seins ab und an in Form eines klebrigen Gefühls auftauchte. Klebrig – weil ich mich Jahre ohnmächtig fühlte gegenüber diesem Gefühl, weil es mich und mein Handeln auf eine Art bestimmt hat, die ich teilweise nicht mehr beeinflussen konnte. Weit weg von angenehm und schön. Ein Gefühl, von dem ich keinerlei Ahnung hatte – warum ausgerechnet ich davon betroffen bin. Continue reading

10 Fakten über Osteopathie

Reading Time: 7 minutes

Den Impuls zu diesem Beitrag haben mir Veröffentlichungen gegeben, welche derartig viele unrichtige Fakten und damit auch Unsicherheit über Osteopathie verbreiten, dass ich gern für ein wenig mehr Aufklärung sorgen möchte. Damit erhebe ich zwar mit diesem Beitrag nicht das Recht auf Vollkommenheit, vielmehr versuche ich den derzeitigen Stand der Osteopathie in Deutschland leicht verständlich darzulegen. Falls du Fragen oder Anmerkungen zu diesem Thema hast – melde Dich gern. Continue reading

Geschafft!!! 35. Vattenfall-Halbmarathon Berlin

Reading Time: 6 minutes
DSC_0365

35. Vattenfall-Halbmarathon! Wir warten auf den Start.

Es ist vollbracht und ich bin sehr glücklich! Ich bin heute den 35. Vattenfall-Halbmarathon mitgelaufen. Wie ich mich vorbereitet habe, wie es auf der Strecke so lief und was ich nun alles versuche, damit ich morgen wieder fit bin, lest ihr gleich hier.

Doch was war eigentlich der Grund für meine Anmeldung für den Halbmarathon?

Wer mich schon ein wenig kennt, weiß vielleicht noch, dass ich mir so ziemlich vor einem Jahr beim Radfahren die Hand gebrochen hatte. Die Heilung verlief toll und nach knapp 3 Monaten konnte ich auch als Therapeutin wieder arbeiten, doch die Grundfitness war mehr als im Eimer. Das fühlte sich einfach nicht schön an und dringender Fitnesswunsch kam auf. Meine ursprüngliche Sportart Beachvolleyball wollte ich noch nicht beginnen, die Wiederverletzung ist ja dann doch ein Thema. Der  Auslöser oder die völlig selbstgängige Motivation gab dann der Marathon im Herbst in Berlin. Als Zuschauerin stand ich an der Strecke und dachte mir, ein etwas größeres Ziel, verpflichtet mich ja dann doch zum regelmäßigen Training über einen längeren Zeitraum.

Gesagt getan. Sofort habe ich mich angemeldet…. Continue reading

Nur mal kurz….

Reading Time: 2 minutes
IMG_0293

Zeit für Langsamkeit …

Ich bin wirklich erstaunt, wie oft wir in unserem Sprachgebrauch die Worte „noch mal schnell“ oder „noch mal kurz“ verwenden. Gestern war irgendwie wieder so ein Tag. Fast alle wollten noch mal schnell dies oder das machen oder eben nur mal kurz noch zur Toilette oder oder oder. Und noch besser. In einem meiner Kurse sind wirklich ausnahmslos alle Teilnehmer reingekommen mit den Worten: „Bin ich zu spät?“. Continue reading