Grüner Blattsalat kuschelt mit roten Linsen – und wird dann doch vernascht, weil es einfach eine leckere Kombi ist

Heute gibt es mal wieder ein Rezept – à la – Sandra hat nimmt sich wenig Zeit zum Kochen. Doch das ist gar nicht schlimm, denn auch in wenigen Minuten kann man sich ein schmackhaftes, pflanzenbasiertes, vollwertiges Essen zubereiten. Es geht los.

Die Zutaten:

  • 250 Gramm rote Linsen
  • Blattsalat (je nach Vorliebe)
  • 1 rote Paprika
  • 1 Zwiebel
  • Salz, Pfeffer / Knoblauchpfeffer, Kurkuma, (Thai)-Curry
  • 5 EL Öl (was gerade im Haus ist)
  • ein Minispritzer Essig

Die Zubereitung:

Die Linsen waschen und kochen. Währenddessen den Blattsalat reinigen und zum Abtropfen in einem Sieb lagern.

Die Zwiebel und den Paprika in kleine Würfel schneiden. Mit Salz, Pfeffer / Knoblauchpeffer abschmecken, etwa 1 gestrichenen Teelöffel Kurkuma sowie 1 gestrichenen Teelöffel (Thai)-Curry hinzufügen. Das Öl sowie den Essig hinzufügen, den recht kräftig gewürzten Salat vermischen und kurz durchziehen lassen.

Währenddessen den Blattsalat als Rand auf einem tiefen Teller anrichten.

Die Linsen abgießen, sofern noch Restwasser im Topf ist. Die Linsen mit dem Salat vermischen und in die Mitte des Tellers geben.

Das war´s schon mal wieder!

Viel Erfolg und guten Appetit.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.