Erklärvideo – Somatic Experiencing (SE)®

Reading Time: 2 minutes

Whooop … und schon wieder ist ein neues Video online gegangen. Dieses Mal ist es seit langem mal wieder ein Erklärvideo über die traumatherapeutische Methode Somatic Experiencing (SE)® . Einige von Euch wissen ja bereits, dass ich 2017 meine Weiterbildung diesbezüglich abgeschlossen habe. Die 6 Module á 1 Woche strecken sich über knapp 3 Jahre. Seitdem bin ich regelmäßig auf weiterführenden Seminaren und wir führen in Potsdam regelmäßig Regionalgruppentreffen durch.

Im Alltag oder auch in der Praxis merke ich jedoch leider, dass mit diesem englischen Begriff kaum einer was anfangen kann. Beziehungsweise wird dieser unscheinbare Begriff der Wirkweite dieser Methode in keinster Weise gerecht. Würde man es wortwörtlich übersetzen – käme „körperliche Erfahrung“ raus.

Und genau die körperliche Erfahrung machen wir ja, wenn wir über Trauma reden. So wie man osteopathisch die Psyche nicht ausklammern kann, kann man andersrum betrachtet bei psychischen Angelegenheiten den Körper nicht rausrechnen. Was auch immer uns im Leben zustößt – Körper und Geist sind gleichermaßen beteiligt. Mag man lange geglaubt haben, dass sich Unverarbeitetes vor allem über Redetherapien lösen lies – so ist der Begründer Dr. Peter A. Levine unter anderem durch Tierbeobachtungen darauf gestoßen, dass Traumafolgestörungen sich vor allem im Nervensystem abspeichern.

Im Fall einer Bedrohung haben wir rein physiologisch 3 Möglichkeiten der Reaktion. Kampf, Flucht und Schockstarre … darf zum Beispiel der Kampf nicht bis zum Ende ausgefochten werden, verbleibt unverbrauchte Energie oder vielmehr Stresshormone im Blut, Anspannung bleibt und damit beginnt ein für die Betroffenen oft zermürbender Kreislauf. Von Schlafstörungen, über Muskelverspannungen, Gereiztheit oder auch heftige Gefühle wie Wut oder Angst ist die Symptompalette unendlich weit.

…aber schau selbst eine Runde ins Video und wenn Du Fragen hast, dann immer rein damit in die Kommentare oder schreib´ mir eine mail an info(at)osteopathie-hintringer.de

Wenn Dir ein Thema auf der Seele brennt, welches ich mal osteopathisch beleuchten soll, dann melde Dich ebenfalls gern – ich schaue es mir an.

Bis bald, bleib gesund und vor allem neugierig!

Sandra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.